Beteiligung der Fachrichtung

Framing Camera
Dawn Framing Camera
Bildquelle: MPS

Die Fachrichtung Planetologie und Fernerkundung an der Freien Universität Berlin ist durch die Beteiligung von Prof. Neukum und Prof. Jaumann als Co-Investigatoren in die Dawn-Mission involviert. Prof. Jaumann vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist Mitglied des Dawn Framing Camera Teams. Das Projekt wird über Drittmittel finanziert, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bereitgestellt werden. Der aktuell bewilligte Förderungszeitraum erstreckt sich von November 2015 bis Januar 2018 (FKZ 50 OW 1505).

Gegenwärtig umfassen unsere Aufgaben folgende Themen:

  • Mitarbeit bei der Planung und Vorbereitung der Datennahme im Missionszeitraum
  • Datenprozessierung der Framing Camera
  • Auswertung der Daten und Erstellung wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • Beiträge zu PR- und Außenaktivitäten

Die Auswertung der Daten erfolgt dabei unter folgenden Zielsetzungen:

  • optische Kartierung der Oberfläche
  • Untersuchung geologischer Prozesse
  • Bestimmung von Asteroidenform und Volumen
  • Untersuchung des Rotationsverhaltens
  • Untersuchung des Oberflächenreflexionsverhaltens und der Oberflächenrauigkeit
  • Bestimmung von Kratermorphologien und Kraterverteilungen
  • Erforschung geologischer Störungssysteme und des damit verbundenen Vulkanismus
  • Beitrag zum Radio Science Experiment zur Bestimmung von Gravitationsfeld und Dichte der Körper sowie Ableitung des internen Aufbaus
  • Suche nach orbitierendem Staub und Satelliten

Die Ergebnisse der geologischen Kartierung des Vesta-Planquadrats Av-13 „Tuccia“ wurden im Fachjournal „Icarus“ unter dem Titel „Morphology and formation ages of mid-sized post-Rheasilvia craters – Geology of quadrangle Tuccia, Vesta“ (Kneissl et al., 2014) veröffentlicht.

Die Arbeiten zur Chronostratigraphie auf Ceres wurden im Fachjournal "Planetary and Space Science" unter dem Titel  "The cratering record, chronology and surface ages of (4) Vesta in comparison to smaller asteroids and the ages of HED meteorites" (Schmedemann et al., 2014) veröffentlicht.

 

Beteiligte in der Projektgruppe des Dawn Framing Camera Experiments

Dr. Julia Lanz-Kröchert

Projektleitung bis März 2017

Prof. Dr. Ralf Jaumann (DLR)

Co-Investigator des Framing Camera Experiments

Adrian Neesemann

Datierung  und Methodik der Kartierung von Oberflächen

Dr. Nico Schmedemann
(Ansprechpartner)

Chronostratigraphie planetarer Oberflächen