»Himalaya« auf Iapetus

Die Animation zeigt einen kleinen Teil des gewaltigen Bergrückens auf dem Saturnmond Iapetus, der sich entlang des Äquators erstreckt.

Video: "Equatorial Ridge of Iapetus from Cassini ISS Imaging Data" von 2009 [4:00 min]
Copyright: NASA/JPL-Caltech/FU Berlin

 

Die Oberfläche dieser »Iapetus-Besonderheit«, die fast den ganzen Mond umspannt, ist über vier Millarden Jahre alt und mit zahllosen Einschlagskratern übersät. Der äquatoriale Bergrücken ist etwa 10 Kilometer hoch und 1300 Kilometer lang. Einige Bergspitzen überragen die angrenzenden Ebenen sogar um mehr als 20 Kilometer. Diese Animation wurde aus einem Stereobildpaar generiert, das die Cassini-Sonde im September 2007 aufgenommen hat.

Die Raumsonde Cassini erforscht Saturn und seine zahlreichen natürlichen Satelliten seit der Ankunft im Orbit um den Planeten im Jahr 2004. Die internationale Raumfahrtmission Cassini-Huygens ist ein Gemeinschaftsprojekt von NASA, ESA und ASI. Huygens, das Landemodul der ESA, war der erste europäische Beitrag zu einer Weltraummission in das Äußere Sonnensystem.

Zum Video-Download in voller Auflösung