Start der Sonde Parker Solar Probe

Annäherung von NASAs Parker Solar Probe an die Sonne.
Bildquelle: NASA/Johns Hopkins APL/Steve Gribben

News vom 10.08.2018

Am 11. August um 9:33 Uhr MESZ soll die lang ersehnte NASA-Sonde Parker Solar Probe von der Cape Canaveral Air Force Station in Florida aus ins All befördert werden. Um die weite Reise zur Erforschung der Sonnenatmosphäre (Korona) zu meistern, wird die Sonde auf einer der stärksten Raketen der Welt gestartet, der Delta IV Heavy, welche zusätzlich mit einer dritten Stufe ausgestattet ist. Mit mehr als der 55-fachen Energie, die für eine Reise zum Mars notwendig wäre, wird die Parker Solar Probe nicht nur die Raumsonde sein, die der Sonne am nächsten kommt - sondern auch die schnellste bisher. Dies ist die erste NASA Mission, welche nach einer lebenden Person benannt ist: Dr. Eugene Parker, einem berühmten Sonnenphysiker, der als erster die Existenz von Sonnenwind voraussagte. Die Parker Solar Probe soll in ihrer Lebensdauer von fast sieben Jahren 24 Umläufe um die Sonne absolvieren, geschützt durch moderne Hitzeschilde mit Karbonfaser.

14/18