Mission Cassini: Das Ende naht

Colorful rings of Saturn
Cassini lieferte im ‘Grand Finale‘ die bis dato bestaufgelösten Farbaufnahmen der Saturnringe.
Bildquelle: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

News vom 11.09.2017

Nach einer fast 20-jährigen Reise durch das Weltall wird Cassini an diesem Freitag kontrolliert auf den Saturn stürzen und in der Atmosphäre des Planeten verglühen. Damit endet am 15. September 2017 die erfolgreiche Raumfahrtmission Cassini-Huygens.

  

  

Die finale Woche im Überblick: 

09. September 2017 • Cassini absolvierte den letzten der 22 spektakulären Durchflüge durch die schmale Lücke zwischen dem Planeten und dem innersten der Saturnringe.
11. September 2017 • Der heutige Vorbeiflug am großen Saturnmond Titan bringt Cassini auf Kollisionskurs mit dem Gasriesen. 
14. September 2017 • Die Kameras an Bord der Raumsonde senden die letzten Aufnahmen aus dem Saturnsystem zur Erde.
15. September 2017 09:22 (MESZ) • Der finale „Absturz“ beginnt.
15. September 2017 12:31 (MESZ) • Cassini tritt in die Saturnatmosphäre ein.
15. September 2017 12:32 (MESZ) • Cassini sendet die letzten Daten; kurz danach wird die Raumsonde wie ein Meteor verglühen.
15. September 2017 ca. 13:55 (MESZ) • Cassinis letztes Signal erreicht die Erde.

    

NASA TV 
Per NASA-TV Livestream können Sie die letzten Minuten der Raumfahrtmission Cassini-Huygens live und kommentiert aus dem JPL-Kontrollzentrum miterleben (in englischer Sprache).
Bildrechte: NASA
5 von 17