Feldarbeit Borneo Mai 2017

News vom 11.07.2017

Im Mai 2017 konnte ich Dr. Jens Zinke zu Feldarbeit auf Borneo begleiten und Probenmaterial für meine Masterarbeit erlangen. Die Arbeit ist eingebunden in das "Curtin Baram Projekt", ein internationales Forschungsprogramm unter der Leitung der Curtin University Malaysia (Miri, Sarawak) und der Curtin University (Perth, Australien) in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin. Ziel des Programms ist es den Miri-Sibuti-Coral Reefs National Park im Nordwesten von Borneo (Malaysia) mit einer Ausdehnung von 24.000km2 wissenschaftlich zu untersuchen. Dabei werden multi-disziplinäre Ansätze verfolgt um die Geologie, Ökologie und Ozeanographie des Marine Parks erstmals in seiner Ganzheit zu erfassen. Vom 6. bis zum 22. Mai 2017 konnte ich das internationale Team aus australischen, deutschen und malaysischen Forschern bei ihrer zweiten Feldkampagne begleiten, Arbeitstechniken erlernen und vor allem Dr. Jens Zinke bei der Bohrung von Korallenkernen assistieren. Wir konnten Kerne aus 3 Riffen des Marine Parks erlangen. Im Rahmen meiner Masterarbeit sollen diese Kerne in Berlin geochemisch untersucht werden. Ziel ist es verschiedene Umweltparameter, wie Wassertemperatur, Salinität, Wolkenbedeckung und Sedimenteintrag anhand von Proxies aus dem Korallenskelett zu rekonstruieren.

Mit einigen Bildern von der Reise möchte ich ein paar Eindrücke von meinem Aufenthalt teilen.

Ich bin eine Woche vor Beginn der Feldarbeit alleine nach Miri geflogen und konnte so erst einmal die kleine Stadt und die Umgebung erkunden, als auch meinen Tauchschein machen.


 

Petroleum Museum Miri Sarawak (Foto: Hedwig Krawczyk)

The Grand Old Lady - Malaysia's erste Ölquelle (1910 erbaut) (Foto: Hedwig Krawczyk)

Aussicht von Canada Hill/Petroleum Museum auf Miri (Foto: Hedwig Krawczyk)

Sonnenuntergang am Luak Esplanade Beach südlich von Miri (Foto: Hedwig Krawczyk)

Einfahrt zum Lambir Hills National Park (Foto: Hedwig Krawczyk)

Pantu Waterfall - Wasserfälle, wie dieser laden zum Baden nach einer anstrengenden Wanderung durch den Regenwald Borneos ein (Foto: Hedwig Krawczyk)

Begegnungen im Regenwald (Foto: Hedwig Krawczyk)

glücklich nach Absolvieren des Open Water Diver mit Coco Dive Miri (Foto: Hedwig Krawczyk)

Bevor es dann im Gelände losging, besuchte ich mit Christina Braoun (Biologie, FU Berlin) den Campus der Curtin University Malaysia, wo wir Equipment für die Feldarbeit abholten.

Besuch der Curtin University Malaysia (Foto: Hedwig Krawczyk)

Campus der Curtin University Malaysia (Foto: Hedwig Krawczyk)

Gefahren des Campuslebens auf Borneo (Foto: Hedwig Krawczyk)

Nachdem das Team vollständig in Miri ankam, haben wir mit der Feldarbeit unter Wasser begonnen.

Transport vom Hotel zur Marina (Foto: Hedwig Krawczyk)

Vorbereitung auf die Tauchgänge (Foto: Hedwig Krawczyk)

Das Team v.l. Toloy Keripin Munsang (Sarawak Forestry), Valentino Jempo (Sarawak Forestry), Dr. Jennifer McIlwain (Curtin, Perth), Dr. Jens Zinke (FU Berlin), Christina Braoun (FU Berlin), Dr. Nicola Browne (Curtin, Perth), Amitay Moody (Curtin, Perth), Paula Cartwright (Curtin, Perth), Hedwig Krawczyk (FU Berlin) (Foto: Toloy Keripin Munsang)

Korallen Bohrungen (Foto: Hedwig Krawczyk)

Korallen Bohrungen (Foto: Hedwig Krawczyk)

Impressionen aus dem Riff (Foto: Christina Braoun)

Impressionen aus dem Riff (Foto: Christina Braoun)

Trocknen der Bohrkerne auf dem Hotelbalkon (Foto: Hedwig Krawczyk)


Nach Abschluss der Geländearbeit konnte ich meinen Aufenthalt noch mit einem Besuch des Piasau Nature Reserve und dem wunderschönen Tusan Beach ausklingen lassen, bevor es wieder zurück nach Berlin ging.

Sarawak Forestry - Hornbill Watch & Monitoring (Foto: Hedwig Krawczyk)

Besuch der Ranger Station des Sarawak Forestry Departments im Piasau Nature Reserve (Foto: Hedwig Krawczyk)

Hier wird gerade ein Loch für ein neues Hornbill (Nashornvogel) Nest gemacht.

Tusan Beach (Foto: Hedwig Krawczyk)

Ermöglicht wurde mir die Reise durch Unterstützung der Ernst-Reuter-Gesellschaft Berlin.

Videos zum Projekt und zur letzten Feldkampagne
https://youtu.be/rGmZ0MWhHNk
https://youtu.be/p03aC1icOOc

Kontakt
Hedwig Krawczyk
hedwig.krawczyk@fu-berlin.de

1 von 17