Curtin Baram project in collaboration with FU Berlin

Das ‘Curtin Baram Projekt’ ist ein internationales Forschungsprogramm unter Leitung von Curtin Sarawak University (Malaysia) und Curtin University Perth (Australien) in enger Zusammenarbeit mit Forschern der Freien Universität Berlin. Ziel des Programms ist es den Miri-Sibuti-Coral Reefs National Park im Nordwesten von Borneo (Malaysia) mit einer Ausdehnung von 24.000km2 wissenschaftlich zu untersuchen. Dabei werden multi-disziplinäre Ansäzte verfolgt um die Geologie, Ökologie und Ozeanographie des Marine Parks erstmals in seiner Ganzheit zu erfassen.

In dem Zeitraum vom 18. September bis 9. Oktober 2016 hat ein 6-köpfiges Team die Forschung begonnen. Dr. Jens Zinke, Dozent und Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Paläontologie an der FU Berlin, und Masters Studentin Christina Braoun aus dem Fachbereich Biologie waren Teil des internationalen Teams.

Gemeinsam mit Studenten der Curtin Sarawak University und Freiwilligen vom Curtin Dive Club konnte das Team 4 Riffe des Marine Parks näher untersuchen. Dabei wurden 100m lange Unterwasser-Transekte verlegt und die Korallenvergesellschaftung sowie der prozentuale Anteil von Korallen im Riff erfasst.

Mehr Informationen