Gesteins- und Mineraliensammlung am Geocampus

Die Gesteins- und Mineraliensammlung der Freien Universität ist noch jünger als die Universität selbst. Sie wurde ab den 1950er Jahren zunächst unter dem ersten Lehrstuhlinhaber K.R. Mehnert aufgebaut. Danach wuchs sie durch Exkursionsfunde, geschenkte und getauschte Stücke. In den letzten Jahren wurde die Sammlung durch Überlassung dreier großer Privatsammlungen wesentlich erweitert.

Die petrographische und mineralogische Sammlung der Freien Universität setzt sich aus diversen Teil-Sammlungen zusammen.


• Ausbildungssammlung (Mineralien und Gesteine)

• Mineralien-Belegsammlung (in Schubladen)

• Kleinmineralien-Sammlung

• Gesteins-Dünnschliffsammlung

• Belegsammlung von magmatischen und metamorphen Gesteinen (in Schubladen)

• Mineralien-Schausammlung

• Gesteins-Schausammlung

• Mineralien-Schausammlung „Kröhnke“

Die Sammlungen befinden sich auf dem FU Geocampus in Haus C. Die Schausammlungen sind öffentlich zugänglich.

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:
PD Dr. Ralf Milke
milke@zedat.fu-berlin.de
Telefon: 030 83870864.


Assoziierte Sammlungen am Geocampus sind

• Die Geschiebesammlung (Haus C)

• Schausammlung Lagerstättenkunde/submarine Lagerstätten (Foyer Haus B)

• Erzsammlung (Haus B; Anfrage über AB Geochemie)

• Paläontologische Sammlung (Anfrage über AB Paläontologie)