Reinraum

Reinraumlabor

Haus B, B 206-211

Laborleiter: Dr. Konrad Hammerschmidt

CTA: Monika Feth

Zweck des Reinraumlabors im AB Geochemie ist die kontaminationsarme Probenvorbereitung und Elementabtrennung zur Isotopenhäufigkeits- und Konzentrationsbestimmung verschiedener Elemente in Gesteins- und Mineralproben. Dazu wird die ursprünglich hohe Partikelzahl in der Außenluft durch diverse Vorfilter und HEPA-Filterung (H13) erheblich reduziert und mit leichtem Überdruck in den Reinraum geblasen. Der Reinraumbereich (insgesamt etwa 105 qm) umfasst, neben einer Schleuse, Wägeraum und Reinigungslabor, einen großen, sowie einen kleinen Arbeitsraum mit Laminarstromarbeitsplätzen. Elementabtrennung und Aufschlüsse findet in 12 Laminarstromkabinetten (Eigenbau mit H13 Filtern), bzw. in 2 Laminarstromabrauchmodulen (mit H13-H14 Filtern) statt.

Auch Wasser muss vor der Benutzung (Verdünnung von Säuren, Reinigung) weitestgehend deionisiert werden. Dies erfolgt mit einer zweistufigen Prozedur mit der zuerst mit Ionenaustauschern und Umkehrosmose deionisiertes Wasser gewonnen wird, welches in einer Seralpur-Anlage weiter bis zu äußerst geringer Leitfähigkeit (18,2 MW cm) deionisiert wird.

Säuren müssen in der Regel ein- oder mehrfach destilliert werden um die niedrigen Blindwerte zu erhalten, die bei manchen Anwendungen erforderlich sind.

Das Spektrum der Elemente die momentan in unserem Reinraum abgetrennt werden beinhaltet Rb-Sr, Sm-Nd und U-Pb für Datierungen, Os und Ba für Isotopenhäufigkeitsmessungen, sowie Ultraspurenelemente wie die Platingruppenelemente (PGE), Re und Au für Konzentrationsbestimmungen.

Gesteins- und Mineralaufschlüsse erfolgen z. T. im Reinraum (Säureaufschluss im geschlossenen Teflonbecher bis max. 180°C) oder im Ofen- und Aufschlusslabor (B 233).

Die wichtigsten Abtrennmethoden umfassen verschiedene Verfahren der Ionenaustauschchromatographie und Solventextraktion.

 

 

Laminarstrommodule
für chemische Abtrennungen

 

Minisäulen gefüllt mit Anionenaustauschharz

 

David van Acken mit Kationenaustauschsäulen zur Abtrennung der Platingruppenelemente

 

Laminarstromabrauchmodule

 

Teflonbeschichtete Heizplatte

 

Quarzglasdestillen (für HCl und HNO3)

 

Teflondestillen mit Wärmelampen

 

Seralpur-Wasseraufbereitung
für hochreines Wasser

 

Wägeraum

 

Ultramicrowaage zur Wägung
von mg-Probemengen

 

 

« zur Übersicht