Ofen- und Aufschlusslabor

Ofen- und Aufschlusslabor

Haus B, B 233

 

 

Laborleiter: David van Acken, Mario Fischer

 

Im Ofen- und Aufschlusslabor werden Druck- und Hochtemperaturaufschlüsse
nach verschiedenen Methoden durchgeführt.

  • Aufschlüsse in Parr-Druckgefässen mit Tefloninnenbehälter
    bei 190°C in HF-HNO3 (Silikate)

  • Aufschlüsse in Carius-Hülsen aus Borosilikatglas mit reversem Königswasser
    bei 220-250°C (Re-Os, PGE)

  • Aufschlüsse in Carius-Hülsen aus Borosilikatglas mit reversem Königswasser
    bei 320°C mit Druckgefässen (Re-Os, PGE, Au)

  • Aufschlüsse mit dem Hochdruckverascher HPA-S in Quarzglasreaktionsgefässen
    mit reversem Königswasser bis 320°C (Re-Os, PGE, Au)

  • Aufschlüsse mit dem Hochdruckverascher HPA-S in Glaskohlenstoffreaktionsgefässen
    mit HF-HNO3 bis 260°C (Silikate)

 

 

Naberthermofen für Aufschlüsse bis 400°C

 

Parr-Druckgefäße mit Tefloneinsatz (hinten)

 

Carius-Hülsen für Aufschlüsse in Königswasser
(Platingruppenelemente, Re und Au)

 

Gasbrenner zum Verschließen der Carius-Hülsen

 

Hochdruckverascher HPA-S (Fa. A. Paar)
zum Aufschließen
in Königswasser (bis 320°C) oder HF-HNO3 (bis 260°C)

 

HPA-S Druckbehälter mit Thermofühler

 

HPA-S Halter für Quarzglasreaktionsgefässe

 

 

« zur Übersicht