Mineralseparationslabor

Mineralseparationslabor (Mineraltrennung)

Haus B, B 239

Laborleiter: Dr. Konrad Hammerschmidt

 

Im Mineralseparationslabor erfolgt die Trennung verschiedener Minerale
aus Gesteinen für geochronologische Anwendungen.

Methoden

  • Trennung nach magnetischer Suszeptibilität (Frantz Magnetscheider)


  • Schweretrennung mit Flüssigkeiten


  • Siebmaschine mit Siebsätzen


  • Verschiedene Mühlen zur Pulverisierung von Gesteinsproben


  • Minibackenbrecher mit Keramikbacken


 

 

Frantz Magnetscheider zur Trennung dia- und paramagnetischer Mineral.

 

Retsch Kugelmühle zur Pulverisierung kleiner Probenmengen

 

Spex Keramikbackenbrecher
zum Brechen kleiner Gesteinsfragmente für
die Analyse von Platingruppenelementen und Re

 

 

« zur Übersicht