B.Sc. Geographische Wissenschaften

Das Studienfach „Geographische Wissenschaften“ wird an der Freien Universität als Bachelor Studiengang angeboten. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester und ist in die Bereiche Kernfach, affine Bereiche und Allgemeine Berufsvorbereitung (hier) unterteilt.

Studienstruktur und Inhalte

Während des Studiums werden Inhalte der Physischen und der Anthropogeographie, sowie ein breites Methodenspektrum behandelt. In der vorlesungsfreien Zeit finden Exkursionen, Laborkurse, Blockseminare und ein Berufspraktikum statt.

In den ersten Semestern liegt der Fokus auf der theoretischen Grundausbildung über Vorlesungen und dazugehörigen Einführungsseminaren. Darüber hinaus werden verschiedene geographische Methoden vermittelt.

Ab dem 4. Semester haben die Studierenden die Möglichkeit,  sich innerhalb bestimmter Module intensiver mit einem Studienschwerpunkt auseinanderzusetzen, in dem dann im 6. Semester möglichst auch die Bachelorarbeit angefertigt wird.

Insgesamt bringt das Bachelorstudium einen relativ hohen Zeitaufwand mit sich, dafür erreicht man nach nur 6 Semestern den ersten akademischen Titel.

Regelungen, Ordnungen, Satzungen

Alle Regelungen für das Studium im Bachelorstudiengang Geographische Wissenschaften sind in der Studien- und der Prüfungsordnung festgehalten. Hier werden auch alle Module des Kernfachs bezüglich Inhalt, Lehr- und Lernveranstaltungen, Studien- und Prüfungsleistungen sowie der Anwesenheitspflicht beschrieben.

Studierende der Studien- und Prüfungsordnung von 2011 beachten bitte den Beschluss des Prüfungsausschusses bezüglich der Anmeldung der Bachelorarbeit gemäß der ersten Änderungsordnung der Prüfungsordnung!

In der Satzung für Studienangelegenheiten und der Rahmenstudien- und -prüfungsordnung (RSPO) sind die Rahmenbedingungen für alle Studierenden der Freien Universität aufgeführt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen rund um den Bachelorstudiengang Geographische Wissenschaften finden sich hier.

Studieren im Ausland

Allen Studierenden der Geographie wird im Laufe ihres Studiums ein Auslandsaufenthalt an anderen Universitäten ausdrücklich empfohlen. Dies ist zum Beispiel im Rahmen der ERASMUS-Kooperation möglich. Leistungen, die im Ausland besucht werden können nach der Rückkehr an die Freie Universität auf Antrag anerkannt werden. Das 5. Semester wird als Auslandssemester empfohlen.

 

Campus Lankwitz

 

Studienorte in Berlin

Alle Vorlesungen und Seminare im Kernfach Geographie finden auf dem Geo-Campus Lankwitz (siehe Foto) statt. Hier sind auch die Fachrichtungen Physische Geographie, Anthropogeographie, Angewandte Geographie und die Fernerkundung und Geoinformatik ansässig. Auch die Geologischen Wissenschaften sind in Lankwitz angesiedelt. Vor allem die Nähe zu den Geologen sorgt für einen regen Austausch zwischen den Studierenden.

Die meisten Nebenfächer sind auf dem Hauptcampus der FU in Dahlem vertreten. Dort werden unter anderem die Fächer Archäologie, Biologie, Chemie, Meteorologie, Physik, Politikwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften gelehrt.

Die Institute in Dahlem sind in ca. 30 – 45 Minuten mit dem Bus X83 zu erreichen.