Dr. rer. nat. Robert Wagner

Foto Wagner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Aufgabenbereich

Projekt "TerraBoga"

Adresse Malteserstr. 74 - 100
Raum G 101
12249 Berlin
Telefon 030 838 70 435
Fax 030 838 70 671
E-Mail rowagner@zedat.fu-berlin.de
Homepage http://www.terraboga.de

Sprechstunde

nach Vereinbarung!

 

Beruflicher/Wissenschaftlicher Werdegang

Gegenwärtige Position/Tätigkeit

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der AG Organische Umweltgeochemie/Geoökologie an der Freien Universität Berlin, Institut für Geographische Wissenschaften, seit 2007

Akademische Ausbildung

  • Promotion an der Freien Universität Berlin, Fachbereich Geowissenschaften, Thema: Inverser Säulenversuch zur Beurteilung der Auswirkungen von Bodeninjektionsmitteln auf Boden und Grundwasser - Laborvergleichsuntersuchung und ökotoxikologische Bewertung am Beispiel von Polyacrylaten/Acrylatgelinjektionen, 2011
  • Studium der Geographie mit dem Abschluss Diplom-Geograph an der Freie Universität Berlin, 1997 –  2005  (Nebenfächer: Chemie und Geologie)

Vorherige Tätigkeiten

  • Freier Mitarbeiter in der AG Organische Umweltgeochemie und im AB Angewandte Geographie an der Freien Universität Berlin, Institut für Geographische Wissenschaften von 2006 - 2007
  • Studentische Hilfskraft in der AG Organische Umweltgeochemie und im AB Angewandte Geographie an der Freien Universität Berlin, Institut für Geographische Wissenschaften von 2002 - 2006
  • Freier Mitarbeiter im Baugrundbüro Voigtmann Chemnitz 2003

Praktika

  • Umweltconsultingbüro Hoffmann Berlin, August 2004

  • Meeresbiologisches Praktikum am Banyuls sur Mer Observatoire  Océanologique de Banyuls, März 2004

  • Stadt Mainz, Naturhistorisches Museum Eckfeld, Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz, September 2003                  

  • Baugrundbüro Voigtmann Chemnitz, März – April 2003

Forschungsschwerpunkte

  • Schadstoffverhalten im Boden und Grundwasser
  • Mobilisierung und Bioverfügbarkeit von Schadstoffen
  • Boden-/Altlastenbewertung
  • Ökotoxikologische Bewertung von Bauprodukten
  • Verwertung organischer Reststoffe

Publikationen

  • R. Wagner, N. König, R. Schatten, K. Rößler, K. Terytze (2014): Utilization of organic waste in the Botanic Garden Berlin by producing and applying biochar substrates - Introduction and first results of the terraboga project, in: Bettendorf, T.; Wendland, C.; Otterpohl, R. 2014. Terra Preta Sanitation.
  • Wagner, R.; Terytze, K.; Kaiser, D. B.; Bernhardt, C. und R. Schatten (2013): Bioverfügbarkeit von organischen Schadstoffen in Böden. Handbuch Bodenschutz, 49 S.
  • Vogel, I.; Terytze, K.; Wagner, R.; Worzyk, F.; Friede, K.; Schatten, R.; Rößler, K. und N. König (20013): Biochar meets compost – Ergebnisse unterschiedlicher Einsatzbereiche. Kongreßband ANS-Abfallwirtschaft meets biochar. Potsdam 02/03/10/2013. S. 149-158

  • Wagner, R.; Schatten, R.; Terytze, K.; König, N.; Stevens, A.-D.; Thomas, P. (2012): Schließung von Kreisläufen im Botanischen Garten von Berlin durch die Nutzung von organischen Rest- und Abfallstoffen zur Herstellung von Pflanzenkohlesubstraten. Müll und Abfall 3-12, S. 140-147
  • Wagner, R., Dumm, M. & Terytze, K. (2012): Laborvergleichstest zur Normierung der inversen Säulenelution nach Schössner und Validierung der Parameter und Kriterien für die ökotoxikologische Bewertung von Bauprodukten mittels Ammoniumoxidations- und Bodenatmungstest als Bestandteil einer öko­toxikologischen Testbatterie zur Bewertung der Wirkungen von Bauprodukten auf Böden. Bauforschung, Fraunhofer IRB Verlag Stuttgart, S. 172
  • Wagner, R. und K. Terytze (2012): Auswirkungen von Bodeninjektionsmitteln zur Bauwerksabdichtung auf Boden und Grundwasser – Bewertungsansätze und methodische Herangehensweise. Handbuch Bodenschutz. 39 S.
  • Terytze, K.; Vogel, I.; Worzyk, F.; Friede, K.; Schatten, R. und R. Wagner (2011): LaTerra – Ein Verbundvorhaben stellt sich vor. Altlasten spektrum 4 (2011), 184-185
  • Pieplow, H. und Wagner, R. (2011): Terra Preta - Chance für eine nachhaltige Landwirtschaft?. In: Biokohle - Klimaretter oder Mogelpackung? - Tagungsband des 72. Symbosiums des ANS e.V., Orbit e.V., Weimar, S. 127 - 133

  • Wagner, R. (2011): Inverser Säulenversuch zur Beurteilung der Auswirkungen von Bodeninjektionsmitteln auf Boden und Grundwasser - Laborvergleichsuntersuchung und ökotoxikologische Bewertung am Beispiel von Polyacrylaten/Acrylatgelinjektionen. Dissertation an der Freien Universität Berlin, FB Geowissenschaften, S. 239

  • Terytze, K., Vogel, I., Wagner, R., Schatten, R. und Hund-Rinke, K. (2011): Methodology for the assessment of bioavailability of contaminants. In: 100 years bulgarian soil science. S. 47 - 52

  • Wagner R., Schatten R., Terytze K., Macholz R. M., Liese M. & Kaiser D. (2010): Beurteilung von kontaminierten Böden anhand der Bioverfügbarkeit von Schadstoffen – Bioverfügbarkeit: eine Chance im Flächenrecycling?. Beitrag Tagungsband, XXI. Sächsisches Altlastenkolloquium, IV. 2/1

  • Wagner, R., Schatten, R. & Terytze, K. (2010): Ansatz der Bioverfügbarkeit zur Beurteilung von Schadstoffen in Böden. Beitrag Tagungsband, 6. Marktredwitzer Bodenschutztage, S. 225 - 230

  • Wagner, R., Terytze, K. & Dumm, M. (2010): Ökotoxikologische Auswirkungen von Acrylatinjektionsmitteln auf Böden und Grundwasser. UWSF, Band 22, Heft 4, S. 338 - 339

  • Terytze, K., Vogel, I. & Wagner, R. (2010): Integration der Bioverfügbarkeit im Bodenschutz. GDCH Mitteilungen, Wiley-VCH-Verl., S. 67 - 69

  • Wagner, R., Schatten, R., Terytze, K., Hund-Rinke, K. & Vogel, I. (2010): Beurteilung der Wirkung der bioverfügbaren Anteile von MKW und PAK von Altlastenflächen mit Hilfe ökotoxikologischer Testverfahren. Altlasten-Spektrum, Heft 2, S. 62-70

  • Terytze K. , Wagner R. ,Vogel  I. ,Schatten R. , Hund-Rinke K. , Derz K. ,  Bernhardt C., Rotard W.  &  Macholz R. (2010): Bewertungsmaßstäbe zur Beurteilung von Schadstoffbelastungen in Böden anhand der Bioverfügbarkeit – Zielstellung des Verbundvorhabens BioRefine. UWSF, Band 22, Heft 1, S. 63 - 67

  • Terytze K., Wagner R., Hund-Rinke K., Derz K., Rotard W., Vogel I., Schatten R. & Macholz R. (2010): Beurteilung von Schadstoffbelastungen in Böden anhand der Bioverfügbarkeit. S. 69 - 80, In: Stefan Frerichs, Manfred Lieber, Thomas Preuß (Hrsg.): Flächen- und Standortbewertung für ein nachhaltiges Flächenmanagement Methoden und Konzepte. Berlin 2010, 255 S. 

  • Terytze, K., Nestler, A., Wagner, R., Hund-Rinke, K., Derz, K., Rotard, W. & Macholz, R. (2008): Bewertung von Schadstoffen im Flächenrecycling und nachhaltigen Flächenmanagement auf der Basis der Verfügbarkeit / Bioverfügbarkeit (BioRefine) - Ein Verbundprojekt stellt sich vor. Bodenschutz 1-08, S. 17-23.
  • Terytze, K., Giese, E. & Wagner, R. (2007): Validierung des Ammoniumoxidations- und Bodenatmungstests als Bestandteil einer ökotoxikologischen Testbatterie zur Bewertung der ökotoxikologischen Auswirkungen von Bauprodukten auf Böden. Bauforschung, Fraunhofer IRB Verlag Stuttgart, S. 67.
  • Terytze, K.; Giese, E. und Wagner, R. (2005): Ermittlung der Eignung des Ammoniumoxidations- und Bodenatmungstests zur Bewertung der ökotoxikologischen Auswirkungen von Bauprodukten auf Böden. Bauforschung Nr.3077, Fraunhofer IRB Verlag Stuttgart, S. 58.
  • Terytze, K., Giese, E., Wagner, R., Hund-Rinke, K., Wilke, M., Mai, M., Koch, A. (2005): Ermittlung der Eignung des Ammoniumoxidations- und Bodenatmungstests zur Bewertung der ökotoxikologischen Auswirkungen von Bauprodukten auf Böden. Bauforschung Nr.3077, Fraunhofer IRB Verlag Stuttgart, S. 58.
  • Terytze, K.; Giese, E.; Wagner, R.; Hund-Rinke, K.; Wilke, M.; Mai, M.; Koch, A. (2005): Ermittlung der Eignung des Ammoniumoxidations- und Bodenatmungstests zur Bewertung der ökotoxikologischen Auswirkungen von Bauprodukten auf Böden. Kurzberichte aus der Bauforschung, 46. Jahrgang, Heft 5, S. 237 – 239.

  • Jessen-Hesse, V., Terytze, K. und Wagner, R. (2004): Forschungsverbund des BMBF "Erprobung und Vorbereitung der technischen Nutzung ökotoxikologischer Testsysteme (ERNTE)" Teilvorhaben 1: Probennahme und chemisch-pedologischen
    Charakterisierung der Böden. Abschlußbericht, Freie Universität Berlin, Fachbereich Geowissenschaften, Arbeitsgruppe Organische Umweltgeochemie, (BEO Projektträger Biologie, Energie, Umwelt), S. 106.

Vorträge

  • DIN Berlin, 10.11.2010, NA 119-01-02-05 UA N 435, NA 119 Normenausschuss Wasserwesen (NAW), NA 119-01-02-05 UA Unterausschuss Eluierungs­verfahren – Vortragsthema: Elution von Bauprodukten – Perkolationsverfahren zur Untersuchung des Elutionsverhaltens von Bodeninjektionsmitteln

  •  XXI. Sächsisches Altlastenkolloquium, Dresden, 2./3.11.2010, Altlastensanierung als Beitrag zur Minderung des Flächenverbrauchs – Vortragsthema: Beurteilung von kontaminierten Böden anhand der Bioverfügbarkeit von Schadstoffen – Bioverfügbarkeit: eine Chance im Flächenrecycling?

  •  Jahrestagung der GDCh, Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie, am 06. bis 09.09.2009 in Dessau - Vortragsthema: Ökotoxikologische Auswirkungen von Acrylatinjektionsmitteln auf Böden und Grundwasser

  •  2. TASK-Symposium: Auf Altlasten Bauen, am 30.06. und 01.07.2010 in Leipzig - Vortragsthema: Ansatz der Bioverfügbarkeit zur Beurteilung von Böden im Flächenrecycling

  •  Workshop zur Verfügbarkeit/Bioverfügbarkeit von Schadstoffen am 07. und 08.10.2009 in Berlin/Lankwitz- Vortragsthema: Verfügbarkeit/Bioverfügbarkeit von Schadstoffen: Zusammenfassende Darstellung und Bewertung der Verbundergebnisse BioRefine

  •  Jahrestagung der GDCh, Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie, am 23. - 25.09.2009 in Trier – Vortragsthema: Beurteilung der Wirkung der bioverfügbaren Anteile von MKW und PAK von Altlastenflächen auf Bodenorganismen mit Hilfe ökotoxikologischer Testverfahren