Untersuchungen zur jungquartären Landschaftsgenese des Durchbruchstales der Neiße im Bereich des Muskauer Faltenbogens

Institution:

Institut für Geographische Wissenschaften

Fachrichtung Physische Geographie

Arbeitsbereich Prof. Dr. Böse

Leitung:

Mitarbeiter/innen:

Judith Bölscher, Tony Reimmann

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Margot Böse

Telefon:

(+49 30) 838 - 70 373

Fax:

(+49 30) 838 - 70 762

 

Mit Hilfe digitaler Geländemodelle wurde die Morphologie des Neißetales analysiert – insbesondere Terrassen, Paläomäander und Trockentäler. Anhand von Aufschlüssen und Bohrkernen wurden zusätzlich die Sedimente untersucht und beprobt, um die Genese des Durchbruchstales der Neiße mit seinen verschiedenen Entwicklungsphasen (Durchbruch, Braided river-/ mäandrierendes Flußsystem) zu rekonstruieren.