Modellinstallationen, Simulationen und Experimentergebnisse

Bereich Lehre


Zur webgestützten Durchführung von Modellexperimenten sind eine Reihen von Modellen (Energiebilanzmodell, einfaches Zirkulationsmodell PUMA, komplexes Atmosphährenmodell ECHAM5, Regionalmodell CosmoCLM, einfaches Erdsystem PLASIM, komplexes Erdsystemmodell MPIESM1) in der Lernplattform VAST Portal zugänglich. Die Anwendung der Modelle erfolgt im Rahmen von Lehrveranstaltungen.

Bereich Forschung


Für Forschungszwecke werden komplexe Erdsystemmodelle eingesetzt. Das bisherige Basismodell beispielsweise beruht auf dem ECHO-G Modell, aktuell wird das COSMOS Modell eingesetzt. Am Institut werden die Dokumentation, der Quellkode und alles was für den Einsatz der Modelle notwendig ist auf den Servern verfügbar gemacht. Die zentrale verwalteten Softwareprojekte sind im zentralen Subversion Repository (https://cladev.met.fu-berlin.de/svn/) zugänglich. Der Installationsbereich der Modelle ist unter klimod://home/model/ erreichbar. Dort befinden sich neben der Dokumentation auch Links zu aktuellen Modellergebnissen. In dem Modellierungs-Wiki werden alle Informationen rund um die Modelle und deren Anwendung in Projekten und Experimenten eingetragen.

Erdsystemmodelle


Das bisherige Produktionsmodell ist das gekoppelte Ozean-Atmosphäre Modell EGMAM und kann optional mit einer Stratosphäre gerechnet werden. Es wurde von der nächsten Modellgeneration, dem COSMOS Modell, abgelöst. Die Modelle werden u.a. für Paleosimulationen eingesetzt. Zum Studium der Prozesse in der mittleren und oberen Atmosphäre kommt eine Version des ECHAM5 zur Anwendung, die optional mit den Komponenten des Mainzer MESSy-Baukastensystems eingesetzt werden kann.

Experimente


Zur Durchführung von Simulationen mit den Erdsystemmodellen werden die Ressourcen verschiedener Rechenzentren eingesetzt (DKRZ, ZIB, ECMWF, DWD).