Picture of the Month (2010)

Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen jeden Monat, ein ausgewähltes Bild, das im weitesten Sinne mit der Fachrichtung Paläontologie zu tun haben soll. Ob wissenschaftliche Fotos, Landschaften oder Stimmungsbilder, mitmachen kann jeder. Eine kleine Jury entscheidet über die Veröffentlichung. Bitte die Bilder bis zum 20. für den darauf folgenden Monat, mit einer kleinen Beschreibung (Urheber, Aufnahmezeitpunkt, Kamera und kurze Erklärung zum Bild) an folgende E-Mail: j.evers@fu-berlin.de. Die Teilnehmer erklären sich bereit ihre Nutzungsrechte, im Rahmen einer Austellung, der Fachrichtung Paläontologie zu überlassen.

 

Die Gewinner mit ihren Bildern 2010

Dezember © Marie Luise Schulz - In der geologisch kurzen Zeit von ca. 20.000 Jahren ist die glazial geprägte Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns entstanden.

Dezember © Marie Luise Schulz - In der geologisch kurzen Zeit von ca. 20.000 Jahren ist die glazial geprägte Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns entstanden.

November © Christian Leipe - Das Bild zeigt Teilnehmer einer für die Familie der Coccinellidae typischen Überwinterungsgruppe, die durch anthropogene Kräfte ihres Schlafes beraubt wurden.

November © Christian Leipe - Das Bild zeigt Teilnehmer einer für die Familie der Coccinellidae typischen Überwinterungsgruppe, die durch anthropogene Kräfte ihres Schlafes beraubt wurden.

Oktober © Steffen Klix - Fischmarkt in Tunesien - Gemäß der Systematik  sind Fische als diejenigen Kiefermäuler (Gnathostomata) definiert, die nicht zu den Landwirbeltieren (Tetrapoda) gehören.

Oktober © Steffen Klix - Fischmarkt in Tunesien - Gemäß der Systematik sind Fische als diejenigen Kiefermäuler (Gnathostomata) definiert, die nicht zu den Landwirbeltieren (Tetrapoda) gehören.

September © Stefanie Müller - Ein Regenbogen ist ein atmosphärisch-optisches Phänomen, das als kreisbogenförmiges Lichtband mit für Spektralfarben charakteristischem Farbverlauf wahrgenommen wird.

September © Stefanie Müller - Ein Regenbogen ist ein atmosphärisch-optisches Phänomen, das als kreisbogenförmiges Lichtband mit für Spektralfarben charakteristischem Farbverlauf wahrgenommen wird.

August © Jan Evers - Der Breiter Luzin in Mecklenburg-Vorpommern ist ein glazialer Zungenbeckensee und somit in der Eiszeit entstanden. Mit einer maximalen Tiefe von 58,3 Metern ist er der zweittiefste See in Mecklenburg-Vorpommern.

August © Jan Evers - Der Breiter Luzin in Mecklenburg-Vorpommern ist ein glazialer Zungenbeckensee und somit in der Eiszeit entstanden. Mit einer maximalen Tiefe von 58,3 Metern ist er der zweittiefste See in Mecklenburg-Vorpommern.

Juli © Steffen Klix - Blüte im Seitenlicht - Bei Blüten handelt es sich um Strukturen, die der sexuellen Fortpflanzung dienen; dabei entstehen als Endprodukt Samen. Die Blütenpflanzen werden daher auch Samenpflanzen (Spermatophyta) genannt.

Juli © Steffen Klix - Blüte im Seitenlicht - Bei Blüten handelt es sich um Strukturen, die der sexuellen Fortpflanzung dienen; dabei entstehen als Endprodukt Samen. Die Blütenpflanzen werden daher auch Samenpflanzen (Spermatophyta) genannt.

Juni © Frank Riedel - Das Leben ist nicht aufzuhalten - Feigenbaum  auf Granit-Monolith, Limpopo-Provinz, Südafrika

Juni © Frank Riedel - Das Leben ist nicht aufzuhalten - Feigenbaum auf Granit-Monolith, Limpopo-Provinz, Südafrika

Mai © Jan Evers - Vorläufer der heutigen Ruderfußkrebse (ca. 500 Mio. Jahre alt), Untergruppe der kleinen Krebse. 6 Paar Schwimmbeine, gute Erhaltung durch einen hauchdünnen Phosphatüberzug. Länge: ca. 0,3 mm

Mai © Jan Evers - Vorläufer der heutigen Ruderfußkrebse (ca. 500 Mio. Jahre alt), Untergruppe der kleinen Krebse. 6 Paar Schwimmbeine, gute Erhaltung durch einen hauchdünnen Phosphatüberzug. Länge: ca. 0,3 mm

April © Steffen Klix - Die Käfer (Coleoptera) sind mit über 350.000 Arten in etwa 20 Überfamilien und 166 Familien die weltweit größte Ordnung aus der Klasse der Insekten – noch immer werden jährlich hunderte neue Arten beschrieben.

April © Steffen Klix - Die Käfer (Coleoptera) sind mit über 350.000 Arten in etwa 20 Überfamilien und 166 Familien die weltweit größte Ordnung aus der Klasse der Insekten – noch immer werden jährlich hunderte neue Arten beschrieben.

März © Franziska Frütsch - Das tägliche Leben der Māori. Die heute mehr als 565.000 derer, die sich als Māori identifizieren, machen knapp 15 % der neuseeländischen Bevölkerung aus, mit deutlichen regionalen Unterschieden.

März © Franziska Frütsch - Das tägliche Leben der Māori. Die heute mehr als 565.000 derer, die sich als Māori identifizieren, machen knapp 15 % der neuseeländischen Bevölkerung aus, mit deutlichen regionalen Unterschieden.

Februar © Lena Mützel - Timbuktu liegt am südlichen Rand der Sahara, deren Fortschreiten (Desertifikation) der Stadt die meisten Probleme bereitet.

Februar © Lena Mützel - Timbuktu liegt am südlichen Rand der Sahara, deren Fortschreiten (Desertifikation) der Stadt die meisten Probleme bereitet.

Januar © Steffen Klix - Krüpelsee im Morgennebel in Brandenburg

Januar © Steffen Klix - Krüpelsee im Morgennebel in Brandenburg