Photogrammetrie und Fernerkundung – eine Einführung

Photogrammetrie und Fernerkundung

Christian Heipke— 2017

Zusammenfassung -------Dieses Kapitel stellt die Einführung in den Band Photogrammetrie und Fernerkundung des Handbuchs der Geodäsie dar. Nach einer allgemein gehaltenen, kurzen Charakterisierung des Themas folgt eine Definition von Photogrammetrie und Fernerkundung, dann wird das Zusammenspiel mit den Nachbardisziplinen innerhalb der Geodäsie und darüber hinaus beleuchtet. Die Entwicklung von Photogrammetrie und Fernerkundung seit den Anfängen der Beschäftigung mit der Zentralperspektive ist Inhalt des folgenden Abschnitts. Schließlich wird auf die einzelnen Beiträge des Bandes eingegangen, gegliedert in die Themen Sensorik (Datenaufnahme), geometrische Auswertung (unterteilt in Bildauswertung und Auswertung von Daten aktiver Sensoren) und semantische Auswertung. Die Beiträge sind jeweils in sich geschlossene Kapitel des Bandes. Gemäß dem Charakter des gesamten Handbuchs werden dabei einzelne Themen schlaglichtartig behandelt, anstatt eine geschlossene Darstellung des Gesamtgebiets zu geben.

TitelPhotogrammetrie und Fernerkundung – eine Einführung
VerfasserChristian Heipke
VerlagSpringer Reference Naturwissenschaften
ThemaPhotogrammetrie und Fernerkundung Aktive und passive Sensorik Bildauswertung und -interpretation Geometrie und Semantik
Datum2017
Erschienen ineBook Packages: Springer Reference DE (German Language)
Spracheger
ArtText