Beratungsprojekte

In diesem Forschungs- und Beratungsschwerpunkt geht es um die Entwicklung von Marketingstrategien für touristische Organisationen sowie um praktische Fallstudien im Rahmen von Beratungsprojekten, so zum Beispiel:

  • Besucherlenkungskonzept Naturschutzgebiet Königsbrücker Heide, Osnarück, 2003
  • Nachfrageanalyse „Floating Homes“, Berlin, 2003
  • Besucherbefragung auf der Sylvesterparty am Brandenburger Tor 2002, Berlin, 2003
  • Befragung zum Engagement deutscher Tourismusunternehmen in den Ländern des südlichen Afrikas, 1999
    (Hauptziel der Befragung war es, grundlegende Kenntnisse über das tatsächliche und geplante Engagement deutscher Tourismusunternehmen in den SADC-Ländern zu erhalten. Außerdem sollte festgestellt werden, welche Gründe Unternehmen davon abhalten, Reisen in die genannten Länder zu organisieren oder dort direkt zu investieren.
    Auftraggeber: Büro des Vorsitzenden der Südlichen Afrika Initiative der deutschen Wirtschaft (SAFRI), 1999
  • Beratung und Auswertung der Marktforschungsaktivitäten des „Filmpark Babelsberg“, 1999
    (Das Institut leistet Marketingberatung für den Filmpark Babelsberg. Die Entwicklung und Auswertung der regelmäßigen Besucherbefragungen sowie Sonder- und Fokusgruppenbefragungen über das gastronomische Angebot, das Merchandising und ausgewählte Shows sind Teil des Projektes. Weitere Themen sind die Positionierung und die angestrebten Zielgruppen des "Filmpark Babelsberg".
    Auftraggeber: Filmpark Babelsberg, ab 1999
  • Planungswerkstatt Prenzlau, 1998
    (In verschiedenen Arbeitsphasen wurden unter Einbeziehung von Experten und Entscheidungsträgern Strategien und Konzepte für das Stadtzentrum von Prenzlau (Brandenburg) erarbeitet.
    Mitarbeit in der Arbeitsgruppe "Stadtmarketing, Kultur, Tourismus".
    Auftraggeber: Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft und die Stadt Prenzlau, 1998.)
  • Entwicklungskonzept „Scharmützelsee 2000“, 1997/98
    (Aufgrund der starken Bündelung von touristischer Infrastruktur in der Gemeinde Bad Saarow-Pieskow ging es in dem Entwicklungskonzept sowohl um die Einbindung der Randgemeinden in das Tourismuskonzept von Bad Saarow-Pieskow als auch um die eigene Positionierung der Gemeinden in der Region Scharmützelsee.
    Der Auftrag wurde in Zusammenarbeit mit der TCK-TouristikConsult Kirchner durchgeführt.
    Auftraggeber: Amt Scharmützelsee, 1997/98.)
  • Gutachten für das zukünftige Nutzungskonzept des Preußenparks Ziesar, 1996
    (Inhalt des Forschungsprojekts war die Untersuchung der raumwirtschaftlichen Auswirkungen durch die Ansiedlung a) eines Freizeitparks und b) eines Factory Outlet Center auf dem Gelände des PreußenPark Ziesar.
    Auftraggeber: EMG Entwicklungs- und Management Gesellschaft, Berlin, 1996.)
  • Bedarfsanalyse für das Familienferiendorf Bad Saarow-Strand, 1996
    (Aufgabe dieser Studie war die Erarbeitung einer Bedarfsanalyse für die Nutzung brachliegender Flächen am Scharmützelsee in Bad Saarow-Strand.
    Auftraggeber: Grundstücks- und Entwicklungsgesellschaft Bad-Saarow, 1996.)
  • Erstellung eines touristischen Konzepts für das Projekt „Unterwasser-Freizeitpark“ am Hainer See
  • Positionierung der Feriengebiete Uckermark und Fläming